Ein Haus voller Gesundheit

Willkommen bei orthós* –
medizinisches Versorgungszentrum

orthós* ist ein modern geführtes medizinisches Versorgungszentrum im Herzen der Berliner City-West. Fachübergreifend bieten wir für Sie Orthopädie, Unfallchirurgie, Allgemeinmedizin und Rheumatologie an.

Damit decken die orthós* Praxen den großen Bereich der Erkrankungen des Bewegungsapparates ab.

Dem Versorgungszentrum angegliedert ist eine eigenständig und unabhängig organisierte privatärzliche Praxis mit separaten Anmelde-, Warte- und Behandlungszonen.
Bei orthós* werden sie in den Sprechstunden ausschließlich von erfahrenen Fachärzten behandelt. Die Sprechstunden sind als Terminsprechstunden organisiert.

Unsere Operateure sind ausgewiesene Spezialisten in Ihrem Fachgebiet und können jeweils jahrelange Erfahrung als Oberärzte oder Chefärzte renomierter Kliniken vorweisen. Die Spezialgebiete der orthós* – Orthopädische Chirurgie Berlin sind u.a. die Endoprothesen (künstliche Gelenke) an Hüfte und Knie, Knieband- und Meniskuschirurgie, Wirbelsäulenchirurgie sowie Hand- und Fußchirurgie.

Kontakt

Besuchen Sie uns in der Ansbacher Straße 17–19. Wir freuen uns auf Sie!

orthós* –
Medizinisches Versorgungszentrum
am Wittenbergplatz
Ansbacher Straße 17–19
10787 Berlin
Sprechzeiten:
Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 20.00 Uhr
Freitag von 7.30 bis 18.00 Uhr
Telefon: 030/780 99 88-0
E-Mail: info@orthos-berlin.de
orthós* –
Medizinisches Versorgungszentrum
am Wittenbergplatz

Ansbacher Straße 17–19
10787 Berlin
Sprechzeiten:
Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 19.00 Uhr
Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr
Telefon: 030/780 99 88-0
E-Mail: info@orthos-berlin.de
Wichtiger Hinweis

Aufgrund der aktuellen Situation und um eine Quarantäne zu vermeiden, bitten wir alle Patienten, die sich in einem vom Robert-Koch-Institut als Risikogebiet genannten Land aufgehalten haben oder in Kontakt mit an COVID-19 Erkrankten oder Verdachtsfällen waren/sind, erst nach Abklärung der Diagnose einen Termin in unserer Praxis zu vereinbaren.

Wir richten uns hiermit nach den aktuellen Vorgaben laut Infektionsschutzgesetz des Bundesgesundheitsministeriums. Diese sehen in den oben genannten Fällen, auch ohne Krankheitsanzeichen, eine 14-tägige häusliche Quarantäne/ bzw. Vermeidung von unnötigen Kontakten vor, um eine mögliche Ausbreitung zu vermeiden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Robert Koch Institutes www.rki.de
OK